> Startseite/Home - Landesauswahl / ASKÖ Einstiegseite-Allgemeines / Bundesmeisterschaft

Die Kärntner Auswahl siegte bei der

ASKÖ Bundes Meisterschaft 2005 der Unter-15-Mannschaften.

Burgenland belegt Platz 7

 

Die ASKÖ-Bundesmeisterschaft 2005 wurde am 2./3. Juli in Voitsberg ausgetragen.

Sieben Bundesländer-Mannschaften nahmen daran teil. Als 8. Team spielte ein Team "Steiermark-West" mit, um den Austragungsmodus zu komplettieren.

Die Vorrund wurde mit 2 Gruppen zu je 4 Mannschaften gespielt. Danach wurden in Kreuzspielen die Finalisten ermittelt.

Kärnten siegte schließlich vor Steiermark und Niederösterreich.

An beiden Tagen wurden sehr gute und faire Spiele gezeigt (nur 3 blaue Karten in allen Spielen).

Insgesamt nahmen 128 Spieler und 24 Funktionäre bzw. Betreuer teil.

Zum Abschluss der ASKÖ-Bundesmeisterschaft überreichten Stadtrat Siegfried Pongraz, Obfrau Brigitte Koren (ASK Voitsberg) und ASKÖ-BRef. Ing. Robert Bambasek die Medaillen und Pokale.

 

Unteres Play Off
3:1 (2:0)   Salzburg - Burgenland
1:0 (0:0)   Wien - Tirol

Spiel um Platz 7
4:0 (1:0)   Burgenland - Tirol

Spiel um Platz 5
4:0 (1:0)   Salzburg - Wien

Halbfinale:
1:1 (0:0) n. E.   Steiermark - Niederösterreich
2:0 (0:0)   Kärnten - Team Steiermark-West*

Spiel um Platz 3:
3:2 (0:0)   Team Steiermark-West* - Niederösterreich

Finale:
1:0 (1:0)   Kärnten - Steiermark

 

* Das Team Steiermark-West trat außer Konkurrenz an. Trotz Niederlage im Spiel um Platz 3, errangen die Kicker aus Niederösterreich die Bronzemedaillen der ASKÖ-Bundesmeisterschaft.

Nach oben