Landesauswahl Burgenland

> Startseite/Home / HAUPTSEITE (Einstiegseite) Raiffeisen POLY-CUP /

Bundesfinale  2008  -  Region Gloggnitz (NÖ.)

02. - 04. Juni 2008   Gloggnitz, Ternitz, Reichenau

Das Burgenland ist in der Finalrunde 2008 mit der PTS PINKAFELD vertreten und belegt den 4.Platz

 zum Landesfinale Bgld 2008

 

Bundessieger 2008:  PTS VILLACH (Kärnten)

 

  Gruppe A:   Gruppe B:
1. Villach - 8 Punkte 1. St.Pölten - 7 Punkte
2. Rankweil - 7 P. 2. Pinkafeld - 7 P.
3. Gramatstetten - 5 P. 3. Weiz - 5 P.
4. Innsbruck - 4 P. 4. Wien 22 - 4 P.
5. Himberg - 3 P. 5. Bad Gastein - 4 P.

 

um Platz 9 in Reichenau Himberg : Bad Gastein 2:0
um Platz 7 in Reichenau Innsbruck : Wien 22 1:2
um Platz 5 in Reichenau Gramatsetten : Weiz 0:0  > Elfmeter 1:3
Kreuzspiel in Gloggnitz Villach : Pinkafeld 2:1
Kreuzspiel in Gloggnitz St.Pölten : Rankweil 2:0
um Platz 3 in Gloggnitz Pinkafeld : Rankweil 0:4
FINALE in Gloggnitz Villach : St.Pölten 3:0
       

 Gruppenfotos + Kader aller Mannschaften (bdf) hier downloaden

 

  Bundesland Mannschaft
  1.  Kärnten PTS Villach  Foto
  2.  Niederösterreich PTS St.Pölten Foto
  3.  Vorarlberg PTS Rankweil Foto
  4.  Burgenland PTS Pinkafeld Foto
  5.  Steiermark PTS Weiz
  6.  Oberösterreich PTS Gramatsetten
  7.  Wien PTS Wien 22
  8.  Tirol PTS Innsbruck
  9.  Niederösterreich PTS Himberg
  10. Salzburg PTS Bad Gastein
Bester Spieler: Adem KUM PTS Rankweil, Vlbg.
Bester Torschütze: Daniel BRANDAUER PTS Villach, Ktn.
Bester Tormann: Christian MAIER PTS Villach, Ktn.

 

2. Platz:  PTS St.Pölten   (Niederösterreich)

  zum Landesfinale Bgld 2008

 

Nach oben